Gesundheits-

Supplemente

Gesundheitssupps

In dieser Kategorie geht es um die wichtigsten Nahrungsergäzungsmittel, mit welchen ihr schon viele gesundheitlich essenzielle Aspekte abdeckt:

 

Fischöl (Omega-3)

Bei der Fischöl-Thematik geht es immer um das Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 im Körper, dieses sollte idealerweise bei 1:1-2 (O3:O6) liegen. Aufgrund unserer westlichen Ernährungsweise nehmen wir aber sehr viele Omega – 6 Fettsäuren zu uns, so dass dieses Verhältnis in Extremfällen auf bis 1:20-25 ausarten kann. Dieses Verhältnis unterstützt entzündungsfördernde Prozesse im ganzen Körper. Eine Stabiliserung dieses Verhältnisses wieder in Richtung normalem Bereich kann Hilfe bei mit unter folgenden Problemen geben:

Bessserung sämtlicher Blutfettwerte, Depressionen, Stabilisierung des Immunsystems, Senkung des Diabetesrisikos durch bessere Insulinsensivität, Bluthochdruck, Regenerationsfähigkeit, Besserung der Konzentrationsfähigkeit und vielem mehr.

Man könnte mit den positiven Effekten viele Seiten füllen, was hier aber den Rahmen des kurzerklärtem sprengen würde.

Vitamin D3 / K2

Beim Vitamin D handelt es sich um ein fettlösliches Vitamin, welches zu den in Unterversorgung kritischen Mikronährstoffen gehört.

Der Körper hat die Möglichkeit dieses mit Hilfe von Cholesterin und Sonneneinstrahlung selbst herzustellen, nur haben wir in Nordeuropa eher tendentiell zu wenig Sonnentage oder verbringen diese dann in geschlossenen Gebäuden.

Eine bessere Versorgung mit Vitamin D und damit einhergehende Supplementierung bietet sich deshalb an um Verbesserung der Knochengesundheit, Stärkung des Immunsystems, Erhöhung der Leistungsfähigkeit und dem allgemeinem Wohlbefinden zu gewährleisten.

Ergänzend kann hier auch auf die Vorbeugung vieler Krankheiten wie z.B. Krebs, Demenz, Autoimmunkrankheiten wie multipler Sklerose oder Herzproblemen hingewiesen werden. Das beigefügte K2 hilft dabei Kalzium noch effektiver aufzunehmen bzw. verbessert die Koordination zum Knochen.

Desweiteren wäre noch zu erwähnen, dass ein Vitamin D Mangel oft zu einem absinken des Testosteronspiegels führt.

Möchte man es ganz genau wissen, bietet sich entweder ein Selbsttest für zuhause an oder ein Besuch beim Hausarzt(Kostenpunkt ca.30€).

Zink

 

Zink ist ein essentielles Spurenelement, welche an vielen Prozessen, wie zb. dem Immunsystem, der Hormonproduktion oder dem allgemeinen Stoffwechel (Eiweiss, Fett, Kohlenhydrate) im Körper beteiligt ist.

Weitere in Studien nachgewiesene Beteiligungen waren unter anderem:

  • Verbesserung des Hautbildes
  • Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens

Zink wird über den Schweiss ausgeschieden, was das Ganze für Sportler sehr interessant macht.

Eine Zink-Einnahme bei einem vorhandenen Defizit hilft unter anderem bei:

  • Testosteronproduktion
  • Senkung der LDL- Cholesterinwerte
  • Steigerung der kognitiven Leistungsfähigkeit

 Die Tabletten sind hier sehr hoch dosiert, weshalb wir, sowie der Hersteller auch, als Einnahmeempfehlung eine halbe Tablette empfehlen, womit ihr auf 360 Tagesdosierungen kommt. Ein absoluter Preisleistungssieger und das obwohl bei diesem Produkt auf absolute biologische Verfügbarkeit geachtet wurde.

Disclaimer

Sebastian Rudow ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.