…dass wir uns einfach zu wenig bewegen.

Der menschliche Körper ist nicht zum Liegen oder Sitzen geschaffen.

Förderlich für unseren kompletten Bewegungsapparat wäre es jeden Tag im Schnitt auf 10.000 Schritte zu kommen.
Doch das schaffen die Wenigsten, die Meisten sitzen den ganzen Tag im Büro und kommen so den ganzen Tag nicht in Bewegung.

Meist ist man dann abends müde, trotz der wenigen Bewegung.Man ist nicht richtig in die Aktivität des Tages reingekommen und ist froh wenn man abends dann auf dem Sofa liegt.

Aus der Erfahrung heraus ist es aber eher so, dass je mehr Energie wir verbrauchen, desto mehr haben wir auch zur Verfügung. Das mag ironisch klingen, ist aber so. Je mehr wir uns bewegen, desto mehr Spaß haben wir an weiterer Bewegung und desto mehr Energie steht uns zur Verfügung.

Kinder machen dies intuitiv richtig. Kinder haben Spaß an Aktivität und Bewegung. Nur im Erwachsenenalter legen wir dies oft ab. Wir haushalten mit unserer Energie. Dies mag zu Nahrungsknappheit vorteilhaft gewesen sein, bricht uns aber heute kalorientechnisch das Genick.

Wir haben im Normalfall Nahrung im Übermaß und einen Tagesablauf, in welchem wir nach Uhrzeiten statt nach Hungergefühl essen.

Deswegen wäre es besser für uns, uns einfach wieder ein wenig mehr mit Bewegung anzufreunden.

Das kann im Kleinen schon starten.

Die Treppe statt dem Aufzug, abends eine Runde um den Block zum Abschluss des Tages oder das Fahrrad zur Arbeit statt dem Auto.

Auch die Mittagspause kann zum Spaziergang genutzt werden.

Wenn wir diese Gedanken wieder in unseren Alltag implementieren und durchführen, schaffen wir ein aktiveres Mindset und legen den Grundpfeiler für ein aktives und gesundes Leben bis ins hohe Alter.

Wir hoffen euch hiermit ein wenig geholfen zu haben. Solltet ihr weitere Fragen zu dem Thema, Supplementen allgemein oder anderen Themen haben, kommentiert dies einfach hier oder schreibt uns an
Euer Artgerecht Coaching Team