Gesundheitssupps

Fischöl (Omega-3)

Bei der Fischöl-Thematik geht es immer um das Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 im Körper, dieses sollte idealerweise bei 1:1-2 (O3:O6) liegen.

Aufgrund unserer westlichen Ernährungsweise nehmen wir aber sehr viele Omega – 6 Fettsäuren zu uns, so dass dieses Verhältnis in Extremfällen auf bis 1:20-25 ausarten kann.

Dieses Verhältnis unterstützt entzündungsfördernde Prozesse im ganzen Körper. Eine Stabiliserung dieses Verhältnisses wieder in Richtung normalem Bereich kann Hilfe bei mit unter folgenden Problemen geben:

Bessserung sämtlicher Blutfettwerte, Deppressionen, Stabilisierung des Immunsystems, Senkung des Diabetesrisikos durch bessere Insulinsensivität, Bluthochdruck, Regenerationsfähigkeit, Besserung der Konzentrationsfähigkeit und vielem mehr.

Man könnte mit den positiven Effekten viele Seiten füllen, was hier aber den Rahmen des kurzerklärtem sprengen würde.

Hier empfehle ich als Produkt

[amazon_link asins=’B00KQESEU8′ template=’ProductGrid’ store=’artgercoachi-21′ marketplace=’DE’ link_id=’addda2b8-d4fc-11e7-9274-374b293f630d’]

Der Hersteller ist aktuell der einzige auf dem Markt bei dem Analysen zu Schwermetall-Belastungen vorliegen und wo auf der Seite auch sonstige Analysen zu finden sind. Aufgrund der etwas niedrigeren Dosierung muss man hier aber mehr Kapseln nehmen als bei anderen Produkten. Bei mir sind es täglich 10 Kapseln, was in etwa 3g Fischöl entspricht. Deswegen würde ich auch die Großpackung empfehlen, diese reicht dann für über 3 Monate.

Wen das stört oder wem das mit den Zertifikaten egal ist liegen hier noch 2 Alternativen in höherer Dosierung vor.

Health+ Super Omega 3

ESN Super Omega 3

Vitamin D

Beim Vitamin D handelt es sich um ein fettlösliches Vitamin, welches zu den in Unterversorgung kritischen Mikronährstoffen gehört.

Der Körper hat die Möglichkeit dieses mit Hilfe von Cholesterin und Sonneneinstrahlung selbst herzustellen, nur haben wir in Nordeuropa eher tendentiell zu wenig Sonnentage oder verbringen diese dann in geschlossenen Gebäuden.

Eine bessere Versorgung mit Vitamin D und damit einhergehende Supplementierung bietet sich deshalb an um Verbesserung der Knochengesundheit, Stärkung des Immunsystems, Erhöhung der Leistungsfähigkeit und dem allgemeinem Wohlbefinden zu gewährleisten.

Ergänzend kann hier auch auf die Vorbeugung vieler Krankheiten wie z.B. Krebs, Demenz, Autoimmunkrankheiten wie multipler Sklerose oder Herzproblemen hingewiesen werden.

Desweiteren wäre noch zu erwähnen dass ein Vitamin D Mangel oft zu einem absinken des Testosteronspiegels führt.

Ich nutze hier

[amazon_link asins=’B01LZ3KHAL’ template=’ProductGrid’ store=’artgercoachi-21′ marketplace=’DE’ link_id=’d82156fb-d4fc-11e7-a369-6398542aeacc’]

Das beigefügte K2 macht das Vitamin D verfügbarer und die Dosierung ist relativ hoch.

Möchte man es ganz genau wissen, bietet sich entweder ein Selbsttest für zuhause an oder ein Besuch beim Hausarzt(Kostenpunkt ca.30€).